Logo aktuell 2018 schwarzBurgenverein Schloss Oberstein


Die Wappen im Schloss

Der Wappenstein über der Eingangstür zum Gebäude zeigt die acht Wappenschilde der Ururgroßeltern väterlicherseits von Wirich IV. (um 1415-1501). Es handelt sich um eine hervorragende, spätgotische Steinmetzarbeit um 1475.

wappen

 

Im Gang zum „Eselbückdich-Turm“ befindet sich eine Barock-Steinmetzarbeit der Familie der Gräfin Elisabeth von Salm-Reifferscheid, die 1592 die Gattin von Philipp Franz von Daun-Oberstein wurde.

wappenstein

In die Wand der Eingangshalle ist das Wappen von Wilhelm Wirich (1613-1682) mit der Grafenkrone eingelassen. Dargestellt mit einer Mauerkrone ist es auch das Wappen der Stadt Mülheim/Ruhr, wo letzterer residierte.

Wappen Wilhelm Wirich

Im Wappensaal sind die Wappen aller 16 Ururgroßeltern von Wirich IV. dargestellt, außerdem die neuzeitlichen Wappen der Stadt Idar-Oberstein und des Kreis Birkenfeld.

 wappentraeger namen

Drucken E-Mail

Rundgang

Was Goethe vor mehr als 200 Jahren in so einfachen Worten formulierte, gilt bis heute. Darum wollen wir Ihr Wissen erweitern, damit Sie mehr sehen. Wir hoffen, dass auch Sie damit die Faszination packt, die von unserem Schloß und seiner Einzigartigkeit ausgeht. Es ist nicht nur die Lage direkt auf dem Felsen und in unmittelbarer Nähe der zwei anderen Burgen, die die Herzen für Schloß Oberstein höher schlagen lässt. Es ist vor allem auch die Baugeschichte, die uns so viel über unsere Vorfahren erzählt. Wer unser Schloß mit offenen Augen besichtigt, erfährt viel über Lebens- und Denkweise unserer Vorfahren.

Dank dem über 40-jährigen Wirken des Burgenvereins Schloß Oberstein ist der Rundgang heute auch zu einem Augenschmaus geworden.

Drucken E-Mail


Navigation

Schloss Oberstein



Adresse

Burgenverein Schloss Oberstein e.V.

Auf'm Soder 2

55743 Idar-Oberstein

Schlossbelegung & Events

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
3
4
5
6
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30