Logo aktuell 2018 schwarzBurgenverein Schloss Oberstein

Sprachauswahl


Burg Bosselstein

bosselsteinRekonstruktionszeichnung 1990

   Oberhalb der "Burg im Loch", der späteren Felsenkirche, erbauten die Herren von Oberstein um 1200 die Burg Bosselstein, in der sie mit dem später eingeheirateten Geschlecht der Daun-Obersteiner zusammenlebten.

Die Burg Bosselstein, hundert Meter über dem Flussbett der Nahe gelegen, ist ein markantes Beispiel einer Spornburg. Duch ihre Lage auf einem Bergsporn, dem äußersten Fortsatz eines Bergrückens, musste nur die Hangseite durch Verteidigungsanlagen gesichert werden, die anderen drei Seiten waren durch steile Abhänge geschützt, anders als bei der Burg Oberstein, bei der nur zwei Seiten durch Steilhänge geschützt waren.                                                  

 Nachdem 1330 die - trotz Verwandschaft nicht immer freundlich gesonnenen - Herren von Daun-Oberstein in unmittelbarer Nachbarschaft Burg (später Schloss) Oberstein erbaut hatten, waren für 270 Jahre beide Burgen gleichzeitig bewohnt.

Im Jahre 1600 wurde Burg Bosselstein aufgegeben, weil die Besitzer die hohen Reparaturkosten nicht mehr aufbringen konnten.

In den Jahren 2011 und 2012 wurden der Turm und das übrige baufällig gewordene Mauerwerk gründlich saniert.

bosselstein 2

Burg Bosselstein heute

 

Drucken E-Mail


Navigation

Schloss Oberstein



Schlossbelegung

FEB
28
28.02.2020
Castle Open Stage I 2020

MAR
24
24.03.2020
Vermietung

APR
3
03.04.2020
Trauungen

APR
7
07.04.2020
Vermietung

APR
11
11.04.2020
Vermietung

Adresse

Burgenverein Schloss Oberstein e.V.

Auf'm Soder 2

55743 Idar-Oberstein

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.